Mein Testosteron verursacht Blähuungen an meinen Haarwurzelen

Blähungen von Anabolika sind teuflischEs macht Männern Lust auf die Lust und sorgt für ein erfülltes Liebesleben. Es ist das männlichste aller Hormone. Es zwar auch im weiblichen Körper vor, doch die Konzentrationen sind bei Männern um ein Vielfaches höher. Es stimuliert die Talgproduktion sowie das Wachstum der Haare:
Testosteron  ist eines der zentralen Sexualhormone des Körpers. Bei Männern wird es gemeinsam mit dem Luteinsierendem Hormon im Hoden gebildet, bei Frauen übernehmen die Eierstöcke und die Nebennierenrinde die Produktion.
Bei der Frau bildet der Körper jedoch weitaus geringere Mengen an Testosteron als beim Mann. Es ist auch als das Mann-Hormon bekannt, als dieses ist es maßgeblich für Maskulinität, Muskelaufbau und Potenz verantwortlich. Testosteron verleiht Männern maskuline Züge, kräftige Muskeln und Körperbehaarung. Wie sich das Hormon auf ihr Verhalten auswirkt, ist dagegen noch nicht eindeutig geklärt. Fest steht, dass eine zu geringe Testosteronproduktion zu einem Verlust der Lust führen kann. Es sorgt dafür, dass ein Mann überhaupt erst zum Mann wird, indem es die Entwicklung maskuliner Merkmale vorantreibt: Penis, Prostata, Hoden, Bartwuchs, tiefe Stimme, flacher Bauch. Es spielt Spermienbildung, Erektion und Lust auf Sex eine ganz wichtige Rolle. Während der Pubertät führt es zur Ausbildung der typischen Merkmale eines erwachsenen Mannes. Später sorgt es für den Erhalt des männlichen Erscheinungsbildes. Es ist es verantwortlich für die Spermienbildung, die Entwicklung der Genitalien und Geschlechtsdrüden, für Bartwuchs, Körperbehaarung und eine tiefe Stimme. Das künstliche männliche Sexualhormon soll gegen Libidoverlust und Erektionsstörungen helfen, außerdem gegen Abgeschlagenheit, schwindende Muskelkraft oder depressive Verstimmung Abnahme der Knochendichte und Zunahme des Bauchfetts. Ganz ähnliche Symptome, wie man sie von den Wechseljahren der Frau kennt. Und es beeinflusst das Verhalten: Ein erhöhter Testosteronspiegel führt nicht nur zu stärkerem sexuellen Verlangen, es sorgt auch für mehr Antrieb und Ausdauer.

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Erythropoetin